Tannenhof Resort German Men’s Series: Gruppen-Einteilung der Zwischenrunde Herren steht, Struff zieht raus

Cedrik-Marcel Stebe (3), DTB Pro Serie 2020, Troisdorf, TC Rot-Weiß Troisdorf s e.V., 11.06.2020, Foto: Claudio Gärtner

Die Gruppen der Zwischen- und Bonusrunde der Tannenhof Resort German Men’s Series stehen fest. In Großhesselohe, Neuss, Oberhaching und Versmold spielen ab Dienstag 16 Profis um den Einzug ins Halbfinale der vom DTB organisierten Turnierreihe. Jan-Lennard Struff zieht aus der Series zurück.

Nach einer Woche Pause geht es am 23. Juni für die Herren im Rahmen der Tannenhof Resort German Men’s Series wieder um Punkte und den Einzug ins Halbfinale: Am DTB-Bundesstützpunkt Oberhaching, in Großhesselohe, Versmold und Neuss kämpfen 16 Spieler, die sich in der Vorrunde in der vergangenen Woche als Gruppenerster und -zweiter qualifiziert hatten, um den Einzug in die Halbfinals. Angeführt werden die Gruppen von Cedrik-Marcel Stebe (Oberhaching), Maximilian Marterer (Großhesselohe), Yannick Hanfmann (Neuss) und Oscar Otte (Versmold).Jan-Lennard Struff, an Position eins gesetzt, zieht vorzeitig aus der Turnierserie zurück.

 

„Durch die Wiederaufnahme der ATP-Tour im August verschieben sich meine Planung und mein Fokus der nächsten Wochen. Da die DTB German Pro Series bis Ende Juli läuft, möchte ich lieber jetzt schon zurückziehen und anderen die Möglichkeit geben, weiterzuspielen. Die Serie ist und bleibt ein sehr gutes Event und eine super Chance für viele Spieler, wieder zu spielen. Aus diesem Grund habe ich sie auch von Anfang an voll unterstützt“, so Struff, der in Gruppe 4 von Yannick Maden ersetzt wird.

 

So qualifizieren sich die Spieler fürs Halbfinale

Aus der Zwischenrunde qualifizieren sich jeweils der Gruppenerste und -zweite für das Halbfinale, das vom 9. bis 12. Juli in Meerbusch ausgetragen wird. Gespielt wird im Round-Robin-System, am vierten Tag treten dann die beiden besten Spieler innerhalb der Gruppe in einem Platzierungsspiel um den Gesamtgruppensieg an. 

Matchpraxis in der Bonusrunde sammeln

Parallel findet an den vier Spielstätten auch je eine Bonusrunde statt. Um in der turnierfreien Zeit weiter Matchpraxis unter Wettkampfbedingungen sammeln zu können, treten die 3. und 4. Platzierten der Vorrundengruppen zu weiteren Matches an. Sollten Spieler aus der Zwischenrunde nicht weiterspielen können, können die besten Akteure aus der Bonusrunde außerdem wieder in die Zwischenrunde aufrücken.

Alle Gruppeneinteilungen und Spielorte finden Sie im Anhang sowie auf der DTB-Website, auf der ab Dienstag auch tagesaktuell die Ergebnisse zu finden sind.

Der Online-Streamingdienst Tennis Channel überträgt alle Spiele der DTB Turniereinladungsserie „German Pro Series“ (8.6. – 26.7.) als offizieller Streaming- und Fernseh-Partner live und exklusiv aufwww.tennischannel.com. Mit dem Code “DTB2FREE” kann man den Tennis Channel zwei Monate lang kostenlos testen, danach ist der Monatsbeitrag von 2,49 Euro pro Monat fällig.