Das Tennis-Fieber an Rhein & Ruhr steigt

meerbuschatpstmDie Vorbereitungen zu den Tennis Open Stadtwerke Meerbusch 11.-19.08.18 bei GWR Büderich laufen auf vollen Touren

Neben vielen begeisterten Tennisfans in Meerbusch zieht das ATP Tennisturnier bei GWR Büderich auch immer mehr Besucher aus der ganzen Rhein Ruhr Region an. In der Pressekonferenz vom vergangenen Dienstag in den Räumen der Stadtwerke Meerbusch kündigte Veranstalter Marc Raffel auch mehr Platz für die Zuschauer vor Ort an. „Die Gesamtkapazitäten auf dem stm Center Court wird um 15% auf dann insgesamt 1400 Plätze (Sitzplätze, Stehplätze) gesteigert, der wsg Grand Stand fasst dann knapp 700 Zuschauer und der YONEX Court, neuerdings Platz 3 der Tennisanlage, wird knapp 500 Tennisfans Platz bieten. Durch das neue Groundticket zu 10 Euro kann der Turnier-Besucher Montag bis Donnerstag den wsg Grand Stand und den YONEX Court einsehen und ist Gast im Tennisdorf mit dem kompletten Eventprogramm. Das klassische Ticket inkl. Zugang zum stm Center Court kostet Montag, Dienstag und Mittwoch je 16 Euro, Donnerstag 20 Euro und Freitag, Samstag und Sonntag je 25 Euro. Ermäßigt kostet das Ticket täglich 12 Euro, die Dauerkarte wird mit 60 Euro, ermäßigt mit 40 Euro berechnet. Spielbeginn ist täglich ab 13 Uhr. „Im letzten Jahr war das Finalwochenende und der Freitag ausverkauft, es ist ratsam die Tickets frühzeitig über die Turnierhomepage www.meerbusch-tennis-open.de oder www.reservix.de zu bestellen“, die Seiten sind ab sofort freigeschaltet.

DTB stärkt Partnerschaft

Neben vielen neuen Sponsoren freut sich Marc Raffel auch über das verstärkte Engagement des Deutschen Tennisbundes, der ATP Turniere in Deutschland, wie die Tennis Open Stadtwerke Meerbusch, neuerdings stärker fördert und begleitet. Wir Veranstalter haben mit DTB Sportdirektor Klaus Eberhard Ende letzten Jahres in Überlingen einen Pakt für die Nachwuchsförderung verabredet, das finde ich toll“, freut sich Marc Raffel.

Andreas Haider-Maurer plant dabei zu sein - Maximilian Marterer beeindruckt in Roland Garros,

Zu der Besetzung konnte Raffel bei der Pressekonferenz noch nicht viel sagen. Der Meldeschluss für die Spieler bei der ATP ist drei Wochen vor Turnierstart, es ist also noch etwas Zeit. Der Publikumsliebling der letzten Jahre. Andreas Haider-Maurer, Turniersieger in 2015 und Finalist 2017 ist jedoch fest entschlossen mit dabei zu sein. „Nach seiner Erstrundenniederlage in Roland Garros hat er sich bei mir gemeldet und mir seinen positiven Entschluss direkt mitgeteilt, ich hoffe sein ATP Ranking reicht direkt für das Hauptfeld hier in Meerbusch“. Ich rechne mit vielen weiteren Topspielern“, so Raffel. Apropos Roland Garros, da sorgte doch jüngst Maxi Marterer, Meerbuscher Finalteilnehmer aus dem Jahr 2016, für eine Sensation, als er dort das Achtelfinale gegen Superstar Rafael Nadal erreichte. Zurück nach Meerbusch: Neben Weltklassetennis steigt im Tennisdorf vor Ort bei den Tennis Open Stadtwerke Meerbusch am Turnier Mittwoch eine Vernissage mit der Künstlerin Katharina Hülbach, am Donnerstag die ATP Business Night, am Freitag die Hot Music Night und am Samstag die Villa Gilla DJ Night. Täglich ab 11 Uhr bis in den späten Abend ist für Essen & Trinken und Unterhaltung im Tennisdorf gesorgt. Kinderanimation für die Jüngsten, Gewinnspiele mit tollen Preisen und Zeit für interessante Begegnungen und Gespräche runden einen tollen Tennistag ab. ACHTUNG: Ab sofort können sich Ballkinder & Linienrichter zur Teilnahme anmelden bei M.A.R.A. Sport-Consulting, Ansprechpartner: Max Roge unter 0221-58903903 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.