Die Tennis Open Stadtwerke Meerbusch in neuem Format

Daniel Altmaier (8), DTB Pro Serie 2020, Troisdorf, TC Rot-Weiß Troisdorf s e.V., 11.06.2020, Foto: Claudio Gärtner
Jan-Lennard Struff – Foto Claudio Gärtner

Vom 08.07.-12.07.20 wieder Weltklassetennis in Meerbusch

Zwar ist die ATP tour Covid 19 bedingt unterbrochen, jedoch finden weltweit in der Zwischenzeit wieder viele Profitennis Events statt. In Deutschland ist aktuell das Maß aller Dinge die Tannenhof German Men´s Series, die insgesamt 36 Tennisprofis, u.a. auch dem Deutschen Davis Cup Team wertvolle Matchpraxis und Perspektiven eröffnet. Gemeinsam mit der Damenkonkurrenz geht es insgesamt um stolze 373.000 Euro Preisgeld verteilt auf acht Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet. Nach den Vorrunden in München, Überlingen, Neuss und Troisdorf geht es Ende Juni in die Zwischenrunde und vom 08.07. bis 12.07.20 steigt das Halbfinale mit den besten acht Profis in zwei 4er Gruppen in Meerbusch im Sport- u. Tennis Resort Meerbusch kurz: Teremeer- in Büderich. Das Finale findet dann wieder in München statt. „Es ist eine Ehre für uns das Halbfinale dieser exklusiven Tennistour ausrichten zu dürfen“, so Veranstalter Marc Raffel.
Bereits jetzt haben sich viel Prominenz zum Finaltag angekündigt, u.a. DTB Präsident Ulrich Claus und IG Tennis NRW Vorsitzender Utz Uecker planen vor Ort zu sein.

Jetzt Tickets bestellen für Jan-Lennard Struff & Co. – Fernsehen vor Ort

„Wir können uns auf so tolle Profis wie Jan-Lennard Struff (ATP Nr. 34), Maximilian Marterer (Career High ATP Nr. 45), Marcel-Cedrik Steebe (ATP Nr. 131), Kevin Krawietz (amtierender French Open Doppel Champion) oder Newcomer Daniel Altmaier (ATP Nr. 209) freuen“, ergänzt Pressechef Stephan Frings. Titelsponsor dieses Tennis Feuerwerks bleiben die Stadtwerke Meerbusch, die bereits seit zwei Jahren Namensgeber des ATP Tennisturniers in Meerbusch sind, das in diesem Jahr ausnahmsweise durch das Halbfinale der Tannenhof German Men´s Series ersetzt wird. Erstmalig wird auch das Fernsehen vor Ort berichten. Mit dem neuen Tennis Channel werden täglich zwei bis drei Kameras samt Moderator vor Ort im Einsatz sein, alle Matche werden live übertragen. Auf der Grundlage des vom Deutschen Tennis Bund entwickelten Hygiene Konzeptes und einer Zusammenarbeit mit dem örtlichen Gesundheits-u. Ordnungsamt wird auch wieder Zuschauern Einlass gewährt. „Die neuen Lockerungen des Landes NRW lassen wieder Publikum zu und das möchten wir nutzen“, so Raffel. So wird es vor Ort für alle Besucher ein gastronomisches Angebot geben und speziell hergerichtete Aufenthalts- und Relaxzonen. Tickets ab 24 Euro, reduziert 14 Euro sind vorerst ausschließlich online zu erwerben. Ab voraussichtlich Freitag kann man über unsere Homepage meerbusch-tennis-open.de Tickets erwerben.