Marterer & Hanfmann mit Endspiel um Gruppenplatz 1

Maxi Marterer

Auch Otte mit zwei Siegen

Oscar Otte

Tag 2 der Tennis Open Stadtwerke Meerbusch. Auf dem STM Center Court durfte zuerst der Überraschungssieger von gestern, der Kölner Oscar Otte ran. Der hatte am Tag zuvor gegen den favorisierten Cedrik-Marcel Stebe gewonnen. Und Otte bestätigte auch heute gegen Yannick Maden seine hervorragende Form. Beim 6:1 6:2 Erfolg ließ er seinem Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance. „Ich bin sehr froh hier so gut zu spielen. Aber an den Turniersieg denke ich nicht. Ich denke nur von Match zu Match“, so ein selbstbewusster Oscar Otte nach dem Match.
Danach durfte dann Yannick Hanfmann sein gestern zu Beginn des 3. Satzes abgebrochenes Match gegen Mats Rosenkranz zu Ende spielen. Hanfmann erwischte den besseren Start und holte sich den entscheidenden Satz mit 6:3. Und nachdem Maxi Marterer ebenfalls gegen Mats Rosenkranz glatt mit 6:4 6:1 gewinnen und auch Hanfmann seinen zweiten Einsatz gegen den 21jährigen Marvin Möller mit 6:2 6:4 erfolgreich gestalten konnte, kommt es am morgigen Samstag zum Endspiel um den Gruppensieg zwischen Hanfmann und Marterer. Sie werden im Match des Tages ab 17.30 Uhr gegeneinander antreten. Auch Marterer macht sich Hoffnungen auf den Gesamtsieg sagt aber realistisch: „Hier kann jeder jeden schlagen. Alle haben das Zeug hier zu gewinnen.“ Somit bleibt die Spannung in beiden Gruppen bis zuletzt gewahrt. Man darf gespannt sein, wer am Ende in den Gruppen vorne mit dabei ist.